Kopf
 

Über AISWAMANARA e.V.


AISWAMANARA e.V. ist ein Verein zur Unterstützung der Schulpartnerschaft zwischen der Madera Girls Boarding Primary School in Soroti, Uganda und der Georg-Anton-Urlaub-Grundschule in Thüngersheim.



Das Tätigkeitsfeld des Vereins AISWAMANARA e.V. umfasst:

- Informieren und gegenseitiges Kennenlernen
- die Partnerschule in den Unterricht einbinden
- Trommelgruppe
- Spenden sammeln
- an Wettbewerben teilnehmen
- regelmäßiger direkter Kontakt über Mail, Pfarrer Paul und Besuche




Deshalb unterstützen wir diese Schule:
- Schulbildung ist ein Brückenpfeiler sinnvoller Entwicklungshilfe.
- Vor allem Mädchen wird das Recht auf Bildung immer noch vorenthalten.
- Durch die Internatsunterbringung können auch Mädchen aus ländlichen Gebieten schulische Bildung erhalten.
- Die Schule wird von einer Franziskanerin geleitet und steht deshalb unter dem zusätzlichen Schutz der Kirche.
- Die Kinder werden von einheimischen Lehrern unterrichtet.


Die Schulpartnerschaft besteht seit 2008, der Verein seit September 2012. Der Erstkontakt erfolgte durch den ugandischen Pfarrer Paul Masolo, der jedes Jahr im Sommer als Urlaubsvertretungnach Deutschland kommt.


Pfarrer Paul Masolo



Hierbei machte er auf die katholische Schule in Soroti aufmerksam und es entstand eine Schulpartnerschaft zwischen der Girls Boarding Primary School in Soroti, Uganda und der Georg-Anton-Urlaub-Grundschule in Thüngersheim. Die Partnerschaftsurkunde wurde am 1.8.2008 in Thüngersheim und am 3.6.2009 in Soroti durch die jeweiligen Schulleiter Herrn Knötgen und Schwester Elisabeth unterzeichnet.


Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde in Thüngersheim und Soroti

Schon bald darauf konnten bei verschiedenen Aktionen Spenden gesammelt werden, die bei gegenseitigen Besuchen persönlich übergeben wurden.

Um diese Schulpartnerschaft besser zu fördern, wurde der Verein AISWAMANARA e.V. gegründet. Die Gründungsversammlung fand am 21.9.2012 statt. Der erste öffentliche Auftritt erfolgte auf dem Thüngersheimer Weihnachtsmarkt 2012.

Zum 1.8.2017 zählte der Verein bereits 60 Mitglieder. 34 Patenschaften konnten wir bereits vermitteln.


von links: Kassier Martin Friedrich, 1. Vorsitzende Gudrun Dausacker und Schriftführer Matthias Hölzer-Klüpfel



Unten